Mittwoch, 3. Dezember 2014

Lauter Lieblingskekse - der Klassiker: Vanillekipferln

Zu Schokotalern und Husarenkrapferln durfte ich euch ja schon verführen, heute gibt es den Klassiker: Vanillekipferln.




Das Rezept stammt wieder von meiner Großmutter Maria-Katharina. Es schmeckt himmlisch, ist beim Zubereiten aber ein wenig störrisch. Der Teig bricht leicht, man muss schnell arbeiten, es darf nicht zu warm sein - also definitiv diesmal kein Rezept, bei dem Kinder mitbacken dürfen.

Dafür sind es die besten Vanillekipferln der Welt, garantiert! Gerade weil sie mit ganz wenigen Zutaten auskommen. Nimmt man statt Butter einfach Margarine, sind sie auch vegan, wenngleich der Geschmack darunter leidet.

Zutaten für ca. 2 Bleche:

250 g glattes Mehl
200 g Butter
100 g geriebene Nüsse nach Wahl, Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse
70 g Zucker

Vanillezucker zum Bestäuben.

Den Teig gut abtreiben, 2 Stunden kalt stellen. Dann in der kühlen Küche mit kalten Händen schnell sehr kleine Kipferln formen und im Rohr bei ca. 170°C 8 Minuten backen. Die Kipferln sollen ganz leicht gebräunt sein. Aufpassen, die dünneren Ecken werden sehr schnell dunkelbraun, dann schmecken sie nicht mehr.

Die Kipferln im heißen Zustand in Vanillezucker wälzen! Das ist wichtig, sonst hält der Zucker nicht auf den Kipferln. Hier werden die Hände jetzt zur Abwechslung richtig heiß.

Den Vanillezucker mache ich immer selbst, hier findest du das Rezept dazu.

Je nachdem, welche Nussart man verwendet, schmecken die Kipferln immer wieder anders. Zarter mit Mandeln, etwas kräftiger mit Haselnüssen und ganz besonders würzig mit Walnüssen. Ausprobieren!

Abkühlen lassen und genießen!





Hier gibt es die Rezepte für die Schokotaler und die Husarenkrapferln. Und hier ein Rezept, bei dem auch sehr kleine Kinder mitbacken dürfen.

Eine schöne Adventwoche wünscht


Marie


Natürlich bin ich wieder bei Linkpartys dabei. Komm mit und hol die die tollsten Ideen für den Advent und für Weihnachten.

Kommentare:

  1. Dein Keksteller schaut wirklich sehr verführerisch aus!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, er schmeckt auch wirklich gut! Seufz!

      Liebe Grüße
      Marie

      Löschen
  2. Liebe Marie,
    leider komme ich erst jetzt dazu, dir zu schreiben. Danke für deine lieben Worte und ganz herzlich willkommen bei mir! Ich freue mich sehr. :) jaja, so ein Schlüsselbund, wie das deiner Kinder, kenne ich nur allzu gut ;) ich musste wirklich lachen, als ich das gelesen habe :)
    Schön ist es hier bei dir, deshalb habe ich mich fix als Leserin eingetragen.
    Ganz herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra!

      Ich freue mich, dass du da bist und kann deinen Blog auch allen meinen Lesern empfehlen. Tolle Ideen und so schöne Fotos!

      Mit liebem Gruß
      Marie

      Löschen
  3. Liebe Marie,
    bei mir duftet es gerade nach frisch gebackenen Keksen, obwohl ich gar keine gemacht habe .... hmmm, diesen Teller würde ich am allerliebsten aus dem Bildschirm ziehen!
    Eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, manchmal wäre Duft-Internet oder ein "Echtzeit 3D Drucker" eine tolle Sache. Das denke ich mir auch immer bei tollen Projekten, wenn ich noch mitten in der Arbeit stecke.
      Liebe Grüße
      Marie

      Löschen

Bitte hab Verständnis, wenn dein Kommentar erst nach einer Prüfung erscheint. Dieser Blog soll ein Ort der Freude, der freundlichen Kommunikation und des fröhlichen Ideenaustauschs sein. Trotzdem freue ich mich natürlich über alle Anregungen und Meinungen - auch kritische Meldungen sind willkommen, soferne sie höflich und konstruktiv sind.
DANKE für alle Kommentare, ich freue mich immer über Rückmeldungen.