Posts mit dem Label Barbarazweige werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Barbarazweige werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dezember 2013



Noch einmal ein kurzer Rückblick, dann geht es schnell weiter ins Neue Jahr und hoffentlich bald in den Frühling.

Ich bin so glücklich, dass ich seit einem guten halben Jahr diesen Blog schreiben kann. Obwohl ich noch sehr von Anfängerfehlern geplagt werde, viele Dinge erst mühsam lernen muss und meine Fotos oft noch sehr bescheiden sind, macht mir das Schreiben immer mehr Freude. Danke an euch, meine lieben Leser.

Im Dezember hat sich, trotz Weihnachtsstreß, doch einiges getan. Dank meiner Geschenkeliste bin ich allerdings mit allen Dingen gut fertig geworden.

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2013/12/weihnachtsgeschenke.html

Am Anfang des Monats war Nikolo - und meine Kinder feiern diesen Tag sehr gerne. Es gibt immer ein paar kleine Geschenke, ein gutes Essen an einem schön dekorierten Tisch und natürlich viele Süßigkeiten. Meine diesjährige Tischdeko gibt es hier zu sehen.

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2013/12/nikolo.html

Am 5. Dezember habe ich Kirschzweige geschnitten, die klassischen Barbarazweige. So schön wie dieses Jahr sind sie noch nie aufgeblüht. Schon nach einer Woche waren die ersten Knospen zu sehen. 2014 wird ein gutes Jahr!

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2013/12/jetzt-bluhen-meine-barbarazweige.html

Mitte des Monats konnte ich euch meine Projektplanung vorstellen. Eine Gestaltung für ein Schlafzimmer, das von vielen Familienmitgliedern in einem Sommerhaus genützt wird. Das Projekt ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber es war sehr kostengünstig, in einer knappen Woche fix und fertig umgesetzt und funktioniert schon seit mehr als 5 Jahren sehr gut.

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2013/12/projektplanung.html


Natürlich haben wir auch Kekse gebacken. Meine Kinder waren diesmal besonders eifrig und verkauften die fertigen Kunstwerke auf einem Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck. Der Erfolg war toll, die Kekse wurden ihnen geradezu "aus der Hand gerissen". Toll! Ich bin sehr stolz, dass meine Kinder so sozial denken und viele Mühen auf sich nehmen (und es waren wirklich sehr viele Kekse, die sie gebacken und verziert haben).

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2013/11/kekse-backen-mit-kindern.html

Mein kleiner Sohn hat für die ganze Familie einen zauberhaften Adventkalender gebastelt. Ganz alleine. Auf dieses Adventhaus sind wir alle besonders stolz. Es hatte im Advent einen Ehrenplatz, jetzt wird es vorsichtig verpackt und nächstes Jahr wieder neu bestückt.

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2013/12/das-adventhaus.html


Und schließlich mussten noch viele, viele Geschenke eingepackt werden. Diesmal in weiß und gold, eine besonders edle Kombination.

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2013/12/kleine-geschenke-in-wei-und-gold.html

So sind der Advent und Weihnachten wieder einmal blitzschnell vergangen, angefüllt mit wunderbaren Aktivitäten und viel Freude.

Ich wünsche allen ein gutes Neues Jahr 2014
Marie

Barbarazweige schneiden

Am 4. Dezember, dem Tag der Heiligen Barbara, soll man, einem alten Brauch zufolge, Kirschzweige schneiden und in eine Vase stellen. Wenn sie zu Weihnachten blühen, ist das ein gutes Omen für das nächste Jahr.

Die Knospen am Kirschzweig- noch fest geschlossen.

Ich konnte die Zweige erst gestern schneiden, hoffentlich gilt das trotzdem. Wie jedes Jahr nehme ich aber nicht nur Kirschzweige, sondern auch Zweige von anderen Sträuchern, dieses Jahr von Forsythie und Hartriegel. Das Holz der Forsythie ist leicht gelb und es treiben kleine hellgrüne Blätter aus. Der Hartriegel hat rotes Holz und treibt ebenso kleine rotgrüne Blätter. Hoffentlich.

Da es heuer schon sehr kalt war und wir etliche Tage mit Frost hatten, müssen die Zweige nicht in den Tiefkühlschrank. Ohne Kältereiz beginnen sie nämlich kaum zu treiben.

Also ab mit den Zweigen in die Badewanne und 12 Stunden in warmem Wasser einweichen. Das startet quasi das "Blühprogramm". Danach nochmals schräg anschneiden und in eine Vase mit ein wenig Wasser stellen. Und warten.

Barbarazweige in der Vase.

So sehen meine Barbarazweige derzeit aus. Ich berichte, ob sie blühen werden.

Gruß
Marie