Posts mit dem Label Geburtstag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Geburtstag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Glutenfreies Tiramisu

Wie schon hier gepostet, durfte mein Kleiner Geburtstag in der Schule feiern. In seiner Klasse gibt es auch zwei Kinder, die nur glutenfreie Nahrung essen dürfen.

Glutenfreies Tiramisu für alle mit Zöliakie.

Daher hier mein Rezept für ein glutenfreies Tiramisu.

Glutenfreies Mini - Tiramisu. Mit dieser Menge kann man ca. 5 Becher zu 0,125 l füllen.

10 glutenfreie Biskotten. Diese gibt es im Reformhaus, bei etlichen großen Drogeriemärkten und auch schon in vielen größeren Supermärkten. Wenn man keine glutenfreien Biskotten findet, kann man auch glutenfreie Butterkekse, glutenfreien Biskuitkuchen oder ähnliches verwenden.

1 Tasse coffeinfreier Kaffee
250 g Mascarpone
125 g Schlagobers
50 g Staubzucker
etwas Schokoladepulver oder Kakaopulver zur Dekoration

Die Zubereitung erfolgt wie beim gewöhlichen Tiramisu, auch die Dekoration ist gleich. Hier ist alles genau beschrieben.

Tiramisu für alle.


Ich wünsche allen, die glutenfrei leben müssen, einen guten Appetit. Apropos: das glutenfreie Tiramisu schmeckt nicht anders als eines mit Gluten. Nur die Biskotten sind etwas teurer.

Da es sich hier um ein heikles Thema handelt: ich bin kein Arzt und habe auch keinerlei Ausbildung in Diätetik. Wenn also jemand an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leidet, muss er bitte unbedingt einen Fachmann fragen, bevor er dieses Rezept nachkocht. Ich schließe hiermit jegliche Haftung aus.

Mit liebem Gruß
Marie

Ich bemühe mich immer, auch Rezepte für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Veganer zu kreieren. Auch wenn ich persönlich "alles" essen darf und will, gibt es in meiner Umgebung viele Menschen, die das nicht können oder möchten, aber auch gerne bei uns zu Gast sind.

Hier gibt es übrigens mein Rezept für einen veganen Pizzateig. Mit veganem Belag schmeckt das allen gut, auch wenn der Belag in diesem Rezept nicht vegan ist. Ein veganes Tiramisu ist mir noch nicht eingefallen, hat hier jemand einen Tipp?

Mini - Tiramisu für eine ganze Schulklasse

Mini-Tiramisu im Becher für die ganze Klasse.

In der Schule meines Kindes ist es üblich, dass der Geburtstag gefeiert wird. Auch wenn diese Tradition zunehmend ausstirbt, ich finde es nett, dass einmal im Monat die Geburtstagskinder ein wenig Aufmerksamkeit bekommen.

In der Schule meines Kindes ist es auch noch erlaubt, etwas Selbstgemachtes mitzubringen. In Zeiten wie diesen eine Seltenheit. Meist dürfen nur mehr gekaufte und originalverpackte Waren bei Buffetts oder Klassenveranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Ich denke, hier geht das Sicherheitsdenken etwas zu weit, aber, wie gesagt, in der Schule meines Kindes darf noch selbst gebacken und gekocht werden.

Diesmal haben wir uns für Mini - Tiramisu entschieden. Kleine Portionen in kleinen Bechern, die man genüsslich auslöffeln kann.

Der Löffel wird mit einer kleinen Schleife an den Becher gebunden.

Um den Löffel auch gleich bereitzustellen, habe ich ihn an den Becher gebunden. Mit einer bunten Schleife ist das eine nette und praktische Dekoration.

Mein Rezept für Mini - Tiramisu. Mit dieser Menge kann man ca. 10 Becher zu 0,125 l füllen.

30 Biskotten
1 Tasse coffeinfreier Kaffee
500 g Mascarpone
250 g Schlagobers
100 g Staubzucker
etwas Schokoladepulver oder Kakaopulver zur Dekoration

Auf das Ei habe ich bewußt verzichtet. Rohes Ei in Nachspeisen kann manchmal gefährlich sein, auch wenn ich nur frische Bio-Eier verwende. Ich möchte ja nicht, dass eine ganze Klasse eventuell Magenprobleme bekommt.

Für die Mascarponecreme werden Zucker und Mascarpone gut vermischt, das Schlagobers schlage ich extra und mische es dann händisch unter die Creme.

Biskotten in Kaffee tränken, in kleine Stücke brechen und abwechselnd mit der Mascarponecreme in die Becher füllen.

Kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Im Kühlschrank 24 Stunden gut durchkühlen.

Erst ganz kurz vor dem Servieren dünn mit Kakaopulver bestreuen.

Allergien nehmen leider zu. In der Klasse meines Kindes gibt es bereits zwei Buben mit Zöliakie, sie vertragen also keine glutenhaltigen Speisen. Aus diesem Grund habe ich auch zwei glutenfreie Portionen zubereitet. Hier ist das Rezept dazu.

Guten Appetit

Das Mini - Tiramisu war jedenfalls ein toller Erfolg und eine Abwechslung zu Schokoladekuchen und Muffins. Auch wenn meine Cupcakes schon oft für gute Laune gesorgt haben.

Die Schleifen mit den Löffeln habe ich übrigens vorab um eine Form (ein gleich großes Glas) gebunden und erst ganz zum Schluss auf die Becher geschoben. Das vereinfacht die Sache deutlich. Mit einem kleinen Stück Tixo hinten fixieren, damit nichts verrutschen kann.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Mit liebem Gruß
Marie

Ich nehme natürlich auch wieder an Linkpartys teil. Danke an die Veranstalter und viel Spaß beim Stöbern und Verlinken.

Weitere Ideen für das Leben mit Kindern findest du hier.

http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2013/11/kekse-backen-mit-kindern.html   Adventkalender   Leselust   Cupcakes   http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.co.at/2014/02/memorykeeping-ein-zuhause-fur-schone.html