Linkparty im Advent

Beim Streifzug durch das Bloggerland komme ich derzeit aus dem Staunen nicht heraus. Wahnsinn, was sich hier alles tut. Da wird gebacken, gebastelt, genäht, gewerkt und dekoriert, was das Zeug hält. So viele unglaublich schöne Projekte und alle verdienen Applaus und Bewunderung.


Daher gibt es heute hier zwei Linkpartys für alle tollen Projekte rund um diese wunderbare Zeit. Linkparty Advent 2016 ist für eure Rezepte gedacht, alles, was gebacken, gekocht und angerichtet wird, Getränke, Speisen, Kekse und kulinarische Genüsse für Advent und Weihnachten.

Sommerblumen im Kalthaus

In meinem Garten gibt es viele mehrjährige Stauden und Blüher, aber ohne einjährige Frühlings-, Sommer- und Herbstblüher ist der Garten langweilig. Cosmeen und Kapuzinerkresse, Ringelblumen und Astern, Wicken und Sonnenblumen, die Liste ist endlos.


In den letzten Jahren zog ich die Sommerblüher immer gemeinsam mit dem Gemüse ab Jänner / Feber / März im Haus vor und setzte die Schönheiten dann nach den letzten Frösten ins Freie. Einige säte ich auch gleich ins Beet. Das Ergebnis war immer das Gleiche - sie kamen wunderschön, aber spät. Spät im Jahr meine ich, die Kapuzinerkresse beispielsweise wurde erst im Herbst so richtig üppig und blühfreudig - kurz darauf erledigte sie aber leider der erste Frost.

Omas Gedeckter Apfelkuchen

Im Rahmen der Blogger - Adventaktion 2016 möchte ich euch heute Omas gedeckten Apfelkuchen vorstellen.


Vor ein paar Tagen bekam ich von meiner guten Freundin T. Kochäpfel aus ihrem Garten im Semmeringgebiet. Diese Äpfel gibt es nicht zu kaufen, es handelt sich um eine uralte mir unbekannte Apfelsorte, die man roh eigentlich nicht essen kann. Dafür eignet sie sich wunderbar als Lagerapfel und zum Kochen.

Alte Rezepte - Bloggeraktion im Advent

Seit geraumer Zeit sammle ich alte Rezepte, die in meiner Familie irgendwann aufgezeichnet wurden. Die meisten davon stammen von meinen beiden Großmüttern, es sind aber auch etliche Rezepte und Rezeptbücher dabei, deren Urheberschaft ich nicht mehr feststellen kann. Ein richtiger Schatz an altem Küchenwissen und tollen Ideen.


In diesem Advent werden wir euch viele dieser Rezepte präsentieren, in Wort und Bild, mit heutigen Techniken nachgekocht. Wir? Ja, Maxi von Geschwisterkeks und ich dürfen euch die Blogger - Adventaktion 2016 vorstellen.

Fünf Blogs und sechs Bloggerinnen schreiben für euch über alte Rezepte, studieren und entziffern alte Handschriften, kochen, backen und fotografieren, was die Backstube hergibt.

Mit alten Möbeln wohnen - und wie werde ich den alten Geruch los?

Ich liebe alte Dinge, richtig alte Dinge, kombiniert mit aktuellen Stücken und einer Prise Kreativität. Shabby Chic ist nicht so ganz meines, vor allem nicht der Shabby Chic, der nur so tut, als wäre er alt. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung.




Egal, ob Shabby Chic, Antiquitäten, Flohmarktfunde oder Familienerbstücke - alle alten Dinge haben ein gemeinsames Problem, wenn sie länger gelagert oder nicht benützt wurden: Holzwürmer, Ungeziefer, alter Schmutz und - vor allem - muffiger Geruch. Was man dagegen tun kann, verrate ich heute.